IntelVanaGlas

Smarte Beschichtung für Architekturglas zur Raumklimasteuerung

 

IntelvanaGlas (3).png

Transparentes, passiv schaltendes Architekturglas durch Anwendung einer innovativen, Vanadiumoxid-basierten Beschichtung© I. Physikalisches Institut, Justus-Liebig-Universität Gießen

 

MOTIVATION

Mit der Hightech-Strategie 2025 „Forschung und Innovation für die Menschen“ hat sich die Bundesregierung das Ziel gesetzt, die vielfältigen Anwendungspotentiale exzellenter Forschung noch schneller und effektiver zu identifizieren und für Wirtschaft und Gesellschaft nutzbar zu machen. Dafür muss die Brücke zwischen akademischer Forschung und ihrer wirtschaftlichen Verwertung bzw. gesellschaftlichen Anwendung weiter gestärkt werden. Die BMBF-Fördermaßnahme "Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzial wissenschaftlicher Forschung – VIP+" setzt hier an und unterstützt Forscherinnen und Forscher dabei, Forschungsergebnisse systematisch zu validieren und Anwendungsbereiche zu erschließen.

ZUSAMMENFASSUNG

Im Gebäudesektor fallen durch Heizung, Kühlung und Beleuchtung ungefähr 40 % des weltweiten Primärenergiebedarfs und 30 % der Treibhausgasemissionen an. An Gebäudefassaden können insbesondere Architekturverglasungen deutlich energieeffizienter gestaltet werden, wenn sie sich „intelligent“ der jeweiligen Wettersituation anpassen. „Smart Glass“ bezeichnet Verglasungen, die über eine funktionale Beschichtung den Energieeintrag der Sonne ins Gebäude steuern. Im Vorhaben wird eine Verglasung mit einem Vanadiumoxid-basierten Funktionsschichtsystem entwickelt, die sichtbares Licht durchlässt, aber für Wärmestrahlung ab einer Außentemperatur von 25 °C undurchlässig wird. Damit solch eine Technologie erfolgreich vermarktet werden kann, müssen der braun/orange Farbeindruck aktueller Beschichtungen und deren Schalteigenschaften optimiert werden. Bei Erreichen der angestrebten Machbarkeit der gleichmäßigen Beschichtung größerer Glasflächen im industriellen Maßstab soll die Technologie an Unternehmen lizenziert werden.