VIP+ Innovationstagung 2022

Am 22. März 2022 findet von 10.30 - 16.30 Uhr die VIP+ Innovationstagung statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Fahrradfahrer auf Brücke© sarath - Adobe Stock

Das themenoffene Förderprogramm „Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung (VIP+)“ beschleunigt den Weg erarbeiteter Forschungsergebnisse zur Verwertung in Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung oder Zivilgesellschaft.

Mit der Förderung konnten seit ihrem Start 2015 in vielen Bereichen hervorragende Ergebnisse erzielt werden, die bereits erfolgreich in wirtschaftliche, gesellschaftliche oder wissenschaftliche Verwertungen Eingang gefunden haben: Gründungen, FuE-Kooperationen, Lizenzierungen, Patentierungen oder Produkte und Dienstleistungen.

Auf der VIP+ Innovationstagung werden diese Erfolge vorgestellt und besonders herausragende Ergebnisse mit den drei Validierungspreisen 2022 ausgezeichnet. Gleichzeitig soll die Veranstaltung den Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer für aktuell und zukünftig Geförderte anregen.

Die Innovationstagung kann einschließlich der Preisverleihung von 10:30 bis 12:00 Uhr auf dieser Seite im Livestream verfolgt werden. 

TEILNAHMNE

Die Veranstaltung findet Online mit dem Konferenz-Tool Webex statt. 

Zugangslink

Programm

Teil I – 10:30 bis 13:00 Uhr

Moderation: Bernd Fischer, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat 515

10:30 Uhr Begrüßung und Eröffnungsrede
Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung
10:50 Uhr Verleihung der VIP+ Validierungspreise 2022
11:40 Uhr Interview mit einem Innovationsmentor
  • Prof. Dr. Siegfried Neumann, Technische Universität Darmstadt, ehemaliger Vorsitzender
    des Gutachterkreises für das Förderprogramm VIP+ (Moderator)

  • Holger Meinel, unabhängiger Unternehmensberater, VIP+ Innovationsmentor
12:00 Uhr Pause

 

Teil II – 13:00 bis 16:30 Uhr: Online-Sessions

Moderation: Miriam Kreibich, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

13:00 Uhr Begrüßung und Einführung in die Sessions
13:05 Uhr Vorstellung: Service der Förderberatung des Bundes

Alexandra Bender, Förderberatung „Forschung und Innovation" des Bundes,
Projektträger Jülich (PtJ)

13:15 Uhr Parallele Sessions
 

Session 1: „Soziale Innovationen: VIP+ als Chance für die Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften“

  • Prof. Dr. Jürgen Howaldt, Technische Universität Dortmund, Direktor der Sozialforschungsstelle

  • Dr. Dirk Kranz, Universität Trier, Vertreter des VIP+ Vorhabens „Geteilte Lebensgeschichten"

 

Session 2: „Wer mit wem? Relevante Kooperationspartner finden und Kooperationen managen“

  • Dr. Sebastian von Engelhardt und Stefan Petzolt, Institut für Innovation und Technik (iit),

    Autoren der Publikation „Kooperativ Forschen – Kooperativ Verwerten?"

  • Dr. Helko Borsdorf, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ Leipzig,
    Projektleiter des VIP+ Vorhabens „Geruchsradar“
 

Session 3: „Outputs generieren: Patente, Lizenzen, Gründungen, Produkte, Dienstleistungen“

  • Dr. Claas Junghans, Patentanwalt/Partner, Schulz Junghans Patentanwälte PartGmbH
  • Ronald Claus von Nordheim, VIP+ Vorhaben CeraHeat, jetzt Watttron GmbH
  • Prof. Dr. Stephan Sieber, VIP+ Vorhaben aBACTER, jetzt Smartbax GmbH
 

Session 4: „Rolle der Innovationsmentorinnen und -mentoren in VIP+“

  • Prof. Dr. Siegfried Neumann, Technische Universität Darmstadt, ehemaliger Vorsitzender des Gutachterkreises für das Förderprogramm VIP+
  • Silke Beaucamp, Inhaberin Beaucamp Unternehmensberatung, VIP+ Innovationsmentorin
  • Prof. Dr. Klaus Dieter Schierbaum, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Projektleiter des VIP Vorhabens „PEO-Sens"
14:30 Uhr Parallele Sessions (Wiederholung)
15:40 Uhr

Zusammenfassung der Sessions und Schlussworte

Moderatorinnen und Moderatoren, Projektträger VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Bernd Fischer, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat 515

16:00 Uhr Breakout-Sessions
Möglichkeit für individuelle Fragen an die Referentinnen und Referenten und an die Förderberatung des Bundes